Arbeitskreistreffen vom 29. Mai

Das Arbeitskreis-Treffen vom Freitag, 29. Mai, 19-21 Uhr fand per Videokonferenz statt – und natürlich zu Corona-Themen. Wir wollten gemeinsam an Szenarien für die Zukunft herumdenken und stellten uns gegenseitig Tools und Ansätze für Corona-Zeiten  vor – inhaltlich und technisch. Und als drittes wichtiges Thema diskutierten wir, wie wir mit der für die klassische Musik so wichtigen Publikumsgruppe 60+ umgehen (in Corona-Zeiten und darüber hinaus).

Die wichtigsten Diskussionspunkte waren:

  • Orchester als Improvisationsinstrument? Wie können Orchestersturkturen flexibel auf Ausnahmesituationen reagieren?
  • Homestories und OpenAir-Konzertchen von Orchestermusiker*innen
  • Interviewsituationen vor der Kamera
  • Musiktaxis zum Bestellen für Spitäler und Altenzentren
  • Wie können sich Musikvermittler*innen proaktiv in die Strategie der GL einbringen?
  • Hat sich Streaming bewährt?
  • Interaktive Formate
  • Online Sprechstunde Neue Musik (Tobias Reber)
  • Online Komponisten-Einführung
  • Konzerte halb live / halb online
  • Konzerte zum Mitsingen von Zuhause aus / „Einsingen um 9“
  • Audioguides mit Konzert-Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s